• Home
  • Angebote
  • Jugendhilfe
  • Akkumuliertes Einzelwohnen für Jugendliche und junge Erwachsene "Am Stadthaus"

Akkumuliertes Einzelwohnen für Jugendliche und junge Erwachsene "Am Stadthaus"

Zielgruppe:

Das Angebot richtet sich an weibliche und männliche Jugendliche/junge Erwachsene mit und ohne Fluchterfahrung/Migrationshintergrund unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen und Religionen. Ziel ist die Verselbstständigung der Jugendlichen/jungen Erwachsenen, die nicht oder nicht mehr den eng betreuten Rahmen einer Wohngruppe benötigen. Es wird voraus gesetzt, dass die jungen Menschen zur Mitarbeit fähig und bereit sind. Ein Mindestmaß an Eigenverantwortung sollte gegeben sein. Das Betreute Wohnen „Am Stadthaus“ bietet neun Jugendlichen/jungen Erwachsenen ab 16 Jahren eine Aufnahme.

Das Leistungsangebot des Betreuten Wohnens „Am Stadthaus“ ist ein stationäres Jugendhilfeangebot und befindet sich in zentraler Stadtlage von Vechta.

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage der im Betreuten Wohnen erbrachten Hilfeleistung ist der §27 in Verbindung mit den §§ 34 und 41 SGBVIII.

Pädagogische Zielsetzungen:

pädagogische Zielsetzungen: Das Hilfsangebot orientiert sich an den Bedürfnissen, Wünschen und Möglichkeiten jedes Einzelnen und bietet eine individuelle Betreuung und Beratung unter Berücksichtigung der individuellen biographischen Erlebnisse und Besonderheiten des jungen Menschen. Unter Anknüpfung und Förderung der individuellen Potenziale ist das pädagogische Handeln folgenden Zielen verpflichtet:
  • Förderung der Eigenständigkeit durch den Aufbau struktureller Ressourcen
  • Schaffung einer Bildungsperspektive
  • Integration in den engeren und weiteren Sozialraum
  • Aufbau von Kompetenzen im sozialen und emotionalen Bereich
  • ressourcenorientierte systemische Verarbeitung biographischer Bezüge
  • Förderung der Beziehungsfähigkeit

Enthaltene Leistungen:

Die Basis des pädagogischen Handelns bildet ein an jeden jungen Menschen gerichtetes beständiges und dauerhaftes Beziehungsangebot durch das Mitarbeiterteam im Allgemeinen und den Bezugspädagogen/die Bezugspädagogin (Bezugspädagogensystem) im Besonderen.

Feste Bestandteile der pädagogischen Arbeit sind u.a.:

  • Lebenspraktische Hilfen
  • Umsetzung einer Bildungsperspektive
  • Sozialräumliche Einbindung
  • Beratung und Begleitung
  • Freizeitpädagogische Maßnahmen

Personal:

Drei pädagogische Fachkräfte gewährleisten die Betreuung der jungen Menschen tagsüber. Bei Notwendigkeit, werden die pädagogischen Fachkräfte punktuell von einer(m) SprachmittlerIn unterstützt.

Die direkte räumliche Anbindung an die Wohngruppe “Das Stadthaus“ gewährleistet, dass sich die Jugendlichen/jungen Erwachsenen im Bedarfsfall auch nachts Rat und Unterstützung einholen können.

 
Standort:
Philosophenweg 2
49377 Vechta
T. 0 44 41 / 9 37 37 91
F. 0 44 41 / 9 06 48 53
Ansprechpartnerin:
Pia
Pia Lübbehusen
päd. Mitarbeiterin
Maike
Maike Böckmann
päd. Mitarbeiterin
Kerstin 2
Kerstin Hellmann
Bereichsleitung
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
BIGTheme.net • Free Website Templates - Downlaod Full Themes

Wie dürfen wir Sie unterstützen

Standorte

Angebote

freie Plätze

Jugend und Beruf GmbH

Jugend und Beruf GmbH ist der Nachfolger von Jugend und Beruf e.V., der seit 1992 im Oldenburger Münsterland tätig ist

Kontakt

Jugend und Beruf GmbH

Buschstraße 1
26127 Oldenburg

Tel. 04 41 - 80 08 70
Fax 04 41 - 8 00 87 19

Jugend und Beruf - Infos

Datenschutz
Impressum
Kontakt