DSCN1112.jpg
DSCN1117.jpg
IMG_20190827_135950.jpg
IMG_20191115_110408.jpg
IMG_20191115_110654.jpg
P1090153.jpg
P1090169.jpg
previous arrow
next arrow

 

Kinder- und Jugendwohngruppe „Stadthaus“

Zielgruppe:

Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren. Es bietet insgesamt sieben Kindern und Jugendlichen eine Aufnahme. Die Betreuung der Mädchen und Jungen erfolgt über Tag und Nacht.

Das Hilfsangebot ist darauf ausgerichtet die Kinder und Jugendliche zu unterstützen ihren eigenen und ganz persönlichen Lebensweg zu finden.

Das Leben in der Gruppe bietet hierbei den Rahmen für den kommunikativen und interaktiven Rückhalt.

 

Die Rechtsgrundlage der in Wohngruppe erbrachten Hilfeleistung ist der § 27 SGB VIII  in Verbindung mit dem §34 SGB VIII.

 

 

Pädagogische Zielsetzungen:

Das pädagogische Handeln ist ausgerichtet auf die Entwicklung und Förderung von sozialen,

emotionalen, kognitiven und lebenspraktischen Fähig- und Fertigkeiten der Kinder und Jugendlichen. Es umfasst sowohl die Beratung, Begleitung und sozialpädagogische Unterstützung mit dem Ziel der Verselbstständigung, der Überleitung in eine andere Hilfeform oder der Rückführung in die Herkunftsfamilie. Der verlässlich strukturierte Rahmen gibt den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit erlebte biographische Ereignisse aufzuarbeiten und vermittelt Sicherheit.

Unter Anknüpfung und Förderung der individuellen Potenziale ist das pädagogische Handeln folgenden Zielen verpflichtet:

 

  • Schaffung eines sicheren und gewaltfreien Lebensraums
  • Befähigung zu einer altersangemessenen und achtsamen Lebensführung (Nachreifung)
  • Ressourcenorientierte systemische Verarbeitung biographischer Bezüge
  • Aufbau und Festigung stabiler sozialer Beziehungen
  • Einbeziehung der Familie in das Förderangebot
  • Erlernen sozialer und emotionaler Kompetenzen
  • Verhaltenssicherheit in Konflikt- und Krisensituationen
  • Aufbau einer geeigneten schulischen bzw. beruflichen Perspektive
  • eine sinnvolle und selbstständige Freizeitgestaltung
  • Erlernen lebenspraktischer und hauswirtschaftlicher Fähigkeiten
  • Heranführung an eine altersgemäße Verselbstständigung

 

 

Enthaltene Leistungen:

Die Basis unseres pädagogischen Handelns bilden positive Wertschätzung und einfühlsames.

Verstehen im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen Wir orientieren uns an den Zielen,  Möglichkeiten  und Wünschen der Kinder und Jugendlichen und bieten eine individuelle Betreuung und Beratung unter Berücksichtigung der individuellen biografischen Erlebnisse und Besonderheiten.

 

Feste Bestandteile der pädagogischen Arbeit sind u.a.

  • die Unterstützung über Tag und Nacht
  • eine feste, wiederkehrende Tagesstruktur
  • ein allgemeingültiges Regelwerk
  • schulische und/oder berufliche Integration
  • Unterstützung bei der persönlichen Gesundheit und Hygiene
  • Elternarbeit
  • freizeitpädagogische Angebote

 

 

Personal:

Das Mitarbeiterteam setzt sich zusammen aus fünf SozialpädagogInnen/ErzieherInnen und einer engagierten Hauswirtschafterin.


Standort:
Bremer Straße 16
49377 Vechta
Tel.: 0 44 41 / 91 87 30
Fax:  0 44 41 / 91 87 33 3
 

Ansprechpartnerin:

Oksana Klaut
Hausleitung "Stadthaus"